Ottmanngut | Das neue Erscheinungsbild des Ottmangutes

Karin Novozamsky

6. März

Share:

zurück

Das neue Erscheinungsbild des Ottmangutes

Das Ottmanngut ist ein über 700 Jahre altes Haus in Meran, das seit 1850 von der Familie Kirchlechner als Gästehaus geführt wird. Seit 2012 unter der Leitung von Martin Kirchlechner als "Suite & Breakfast" mit 9 individuellen Zimmern und einem in 3 Gängen servierten Frühstück. Martin studierte in Wien Landschaftsplanung und Wildtierökologie, als er ins kalte Wasser sprang, um Hotelier zu werden. Aber das ist eine andere Geschichte. Wir dürfen von unserer Zusammenarbeit mit ihm, seiner Familie und seinem Team berichten.

Das Briefing von Martin Kirchlechner war ebenso klar wie kurz: „Wir brauchen für unser Haus ein Erscheinungsbild, das der Tradition des Hauses und dem gefühlvollen Umgang damit ebenso gerecht wird, wie dem Anspruch an Diskurs und Aktualität.“

Basis des Logos war der existierende Schriftzug. Wir haben ihn durch eine ausgeglichenere Schrift ersetzt und entweder wird er mit dem Familienwappen kombiniert oder er wird zwei Mal umgebrochen. Der Logozusatz „Suite & Breakfast since 1850“ beschreibt das Angebot des Ottmanngutes und verweist auf die langjährige Tradition. Das Logo-System passt sich den Gegebenheiten an, ermöglicht Flexibilität und entspricht dem Responsive-Ansatz, den man aus dem digitalen Design-Bereich kennt.

 

omg_logo_narrow_large

 

omg_logo_wide_large

Die gewählte Sonderfarbe hat sich aus dem im Mauerwerk des Hauses immer wieder vorkommenden Porphyr ergeben. Sie bildet einen sanften aber doch starken Kontrast zum Schwarz des Logos und spiegelt die Wärme des Hauses, die jeder kennt, der hier schon einmal Gast sein durfte.

Die Schriften bilden den Spannungsbogen von Tradition zu Moderne, wie es das Haus selbst tut. Die eingesetzte Antiqua ist die "Freight", die Sans Serif kommt aus der Wiener Typo-Schmiede DOTS&STRIPES TYPE und heißt Vito.

Ein weiteres wesentliches Gestaltungselement des Erscheinungsbildes ist der großzügige Umgang mit Weißraum. Das sind Räume, die man auch im Ottmanngut findet. Freiräume in denen Gespräche mit den Gastgebern, oder mit anderen Gästen, entstehen können oder in die man sich auch einfach mit einem guten Buch zurückziehen kann.

Um dem Betrachter wichtige Informationen schnell zur Verfügung zu stellen und eine visuelle Orientierung zu bieten wurden eigene Icons entwickelt. Besondern gerne haben wir das Bett mit dem Croissant-Mond drüber.

bnb

Hochwertiges Papier und edle, unaufdringliche Druckverfahren prägen alle Drucksorten. Im digitalen Bereich war es uns ein Anliegen innerhalb des Erscheinungsbildes eine intuitive Bedienung, schnellen Zugang zu Informationen und jederzeitige Buchbarkeit der Zimmer zu gewährleisten.

Dieses Erscheinungsbild ist das Ergebnis eines klaren Briefings, vieler Gespräche und großem Vertrauen. Dafür sagen wir Danke.

Karin Novozamsky
Novozamsky Design & Brand Strategy