Gastgarten

Der Festsaal des Ottmannguts. Der mediterrane Garten mit Liegewiese, teilweise 150 Jahre alten Palmen, meterhohen Zypressen, Oleander, Zitrsufrüchten und und und dient seit jeher allen Ottmanngutern zum Verweilen und Entspannen. Ob zum Frühstück, zum Nachmittagskaffee, zur Käseplatte am Abend oder zum Digestiv nach dem Restaurantbesuch, ein Grund den Ottmannguter Garten zu genießen findet sich immer.

Orangerie

Unverzichtbarer Teil des Gartens ist die historische Orangerie, das Winterquartier der Zitrusfrüchte. 1875 von Tobias Kirchlechner erbaut, dient sie auch heute noch der Überwinterung der Agrumen. So finden sich im Glashaus mit den originalen Zementfliesen im Winter Kumquats, Zitronen, Buddhas Hände und Mandarinen. In der warmen Jahreszeit bietet das erweiterte Wohnzimmer Platz für Lesungen und Musikabende. Außerdem gibt es nichts Romantischeres als ein Frühstück in der Orangerie bei strömendem Regen.

Der hauseigene Weinberg

Auch im Weinberg hinterm Haus gibt es private Plätzchen zum Verweilen und Lesen. Die Trauben werden seit jeher zu Wein und Saft gemacht. Vernatschsaft und ein Gemischter Satz aus Lagrein, Nebbiolo und Cabernet.

* * *

Veranstaltungen

Unser Garten dient regelmäßig als Umgebung für verschiedenste Veranstaltungen.mehr lesen